Was ist das skatemobil?

Das skatemobil besteht aus einem mit Leihmaterial gefüllten Fahrzeug mit Anhänger und verwandelt öffentliche Plätze und Betonflächen in einen Begegnungsort für Kinder und Erwachsene aus der Nachbarschaft. 
Mit dem skatemobil erleichtern wir Kindern den Zugang zu einer sportlichen Freizeitaktivität und fördern die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben auf und neben der Fläche.

Wo und mit wem?

Das skatemobil ist ein gemeinsames Projekt mit dem Landessportbund, dem Inline- und Rollsportverband Berlin und den Spreewölfen. Es ist vorwiegend im Aktionsraum Moabit-Wedding aktiv, um Kindern aus der Nachbarschaft die Möglichkeit zu geben, auch an den Vereinsaktivitäten teilzunehmen. Auf Rollen erreichen wir jedoch Nachbarskinder und Eltern aus ganz Berlin. So besuchen wir auch die BENN-Standorte, die geflüchteten Kindern und Erwachsenen die Integration erleichtern, und kooperieren mit Quartiermanagements und anderen sozialen Institutionen.

Die nächsten Termine

Bevor der Winter (und hoffentlich viel Schnee!) kommt, haben wir das skatemobil in die Winterpause geschickt. Ihr müsst aber nicht ganz auf uns verzichten...Auf Wunsch können wir im Poststadion (überdachte Fläche) verschiedene Aktionen anbieten.


Mitmachen?

Wenn ihr uns unterstützen wollt oder Fragen habt, meldet euch bei Valerie Keller unter nachwuchs@spreewoelfe.de