Spreewölfe Berlin

Aktuelles aus dem Verein

So

25

Aug

2019

Hier und jetzt: Deine Stimme für den Nachwuchs!

Wie im letzten Jahr können wir auch 2019 wieder 1000 Euro für den Nachwuchs gewinnen und die Kinder mit Material ausrüsten. Gib uns deine Stimme hier, gemeinsam können wir es schaffen!

So

25

Aug

2019

Halbfinaleinzug der Herren I und Ende einer beeindruckenden Saison für die Herren II

Bevor wir uns den Herren I widmen, können wir hier noch die Geschichte des Herren-II-Comebacks zu Ende erzählen. Leider wird es in dieser Serie gegen die Powerkrauts keinen 3. Akt geben. Auch das Rückspiel wurde klar verloren und somit alle Comeback-Hoffnungen brutal zerschlagen. Dennoch bleiben uns die Spiele der 2. Herren in guter Erinnerung. Diese bunt zusammengewürfelte Truppe aus Nachwuchsspielern, wilden QuereinsteigerInnen, Hockeyvätern und noch vielem mehr hat eine starke Saison gespielt und uns viel Freude bereitet. Danke euch für die tollen Momente auf und neben der Fläche!

Das große Comeback zeigten jedoch die Herren I. Bereits am Samstag lagen sie gegen Rostock 2:0 hinten und drehten das Spiel im letzten Drittel. Die Partie heute war von Anfang an offen und konnte in beide Richtungen kippen. Rostock erwischte den besseren Start und konnte wiederum mit 2 Toren in Führung gehen. Die Wölfe gaben jedoch nicht auf und holten sich im letzten Drittel erneut den Ausgleich zum 4:4. Und wie am Vortag gelangen noch zwei Tore zum 6:4-Sieg und so sicherten sich die Jungs den Einzug ins Halbfinale. Etwas traurig sind wir dennoch, da es die (hoffentlich nur vorerst) letzte Partie von Pietro "Woodhand" Verga war. Pietro, grazie per tutto, ci mancherai!

Sa

24

Aug

2019

Das Comeback. Eine griechische Sage.

Da die Chronistin des ersten Playoff-Spiels der Spreewölfe II gegen die Powerkrauts anderweitig im Dienste der Wölfe stand und deshalb das Spiel gar nicht gesehen hat, wurde kurzerhand ein Treffen mit einem ausgewählten Mannschaftsrat anberaumt. Beim Griechen sollte jeder eine Schlagzeile liefern, die das Spiel treffend beschreiben würde.

Von „Spiel in freundschaftlicher Atmosphäre“ über „verloren. Fertig.“ gelang man schließlich zu „Ich glaube, das letzte Drittel haben wir unentschieden gespielt. Oder sogar gewonnen... Das ist eigentlich ein Comeback!“. Nachts um zwei erreichte mich dann telefonisch noch ein Vorschlag, der jedoch auch abgelehnt werden musste. Insofern verbleibe ich mit der Comeback-Hoffnung und freue mich, euch am Sonntag wieder auf der Fläche sehen zu dürfen. 

Einen Ouzo auf euch, Jungs!

Di

20

Aug

2019

Playoff-Spiele der Herren am Sonntag

Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Play-Offs. Den Auftakt machen die Herren I um 13 Uhr gegen Rostock. Im Anschluss (15 Uhr) spielen die Herren II gegen die Powerkrauts. 

Da es sich jeweils um die zweite Begegnung handelt, könnte am Sonntag schon die Entscheidung fallen, wer es ins Halbfinale schafft. Seid dabei und unterstützt die Herren bei den wichtigen Spielen. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt - die Grillsaison ist noch lange nicht zu Ende!

Das sind wir

Die Spreewölfe sind ein Inline-Skaterhockey-Verein in Berlin. Der Verein stellt drei Mannschaften für den Ligabetrieb: Zwei Herren-Teams und eine Damenmannschaft. Die Herren sind im Unitas-Team in der 2. Bundesliga Nord und mit zwei Mannschaften in der Regionalliga Ost vertreten. Die Damen spielen in der 1. Damenbundesliga. Daneben bietet der Verein zahlreiche Inline-Skating- und Skaterhockey-Kurse an und führt seit 2018 eine eigene Nachwuchsabteilung.

2016 war das bisher erfolgreichste Jahr der Spreewölfe, denn alle Teams konnten sich in ihren Ligen behaupten. Die Bilanz: Die Damen wurden Deutscher Vizemeister und Zweite im Pokal. Die Ersten Herren schafften als Vizemeister in der Regionalliga Ost den Aufstieg in die 2. Bundesliga Nord. Durch den 2. Platz in der Landesliga sicherten sich die Zweiten Herren den Aufstieg in die Regionalliga Ost. 
2017 sorgten die Damen erneut für Furore: Mit dem Erreichen des 3. Platzes beim Europapokal und dem Gewinn des Deutschen Pokalfinales sorgten sie für den vorläufigen Höhepunkt in der Geschichte des Vereins.

Weitere News und Artikel findet ihr unter Saison 2019.

Ihr könnt uns auch bei Facebook folgen.