Spreewölfe Berlin

Aktuelles aus dem Verein

So

01

Nov

2020

Volle Reihen beim Saisonabschluss

Nachdem gestern die Bambinis ihr letztes Turnier gespielt haben (siehe Artikel hier), wurde die Bande in der Osdorfer Straße auch bei den Erwachsenen heute zum letzten Mal auf- und abgebaut. 

Zum dritten Mal diese Saison duellierten wir uns mit den Märkischen Löwen und den Red Devils - mit einigen Überraschungen. Das erste Spiel verloren wir gegen die U19-Auswahl deutlich. Im zweiten Spiel erwarteten uns die Devils 3, gegen die wir in den letzten Turnieren gewonnen haben. Heute sollte es andersrum sein - Glückwunsch an die beiden Devils-Teams! Im letzten Spiel hieß der Gegner Märkische Löwen. Diese Saison konnten wir sie bisher nicht bezwingen, heute kam es jedoch anders. Mit einem Sieg beenden wir die Saison und bedanken uns bei den Gastgebern für die Organisation des letzten Turniertages!

Ein lautes HURRA geht an Nils, Olli und Daniel. Euer Tag hat schon früher angefangen: Morgens wart ihr als Schiris auf der Fläche, nachmittags habt ihr das Spielertrikot angezogen und dazwischen wieder die anderen Spiele gepfiffen. Danke, dass ihr uns mit eurem Einsatz den Spielbetrieb ermöglicht!

Nun löschen wir die Lichter erstmal und freuen uns auf die Zeit, in der wir wieder gemeinsam auf der Fläche stehen dürfen!

Sa

31

Okt

2020

Das Ende einer viel zu kurzen Saison

Am 31. Oktober spielten wir mit den Bambinis das dritte und letzte Turnier dieser Saison. Zum ersten Mal ging es für die jungen Spreewölfe auf eine richtige Auswärtsfahrt. Um 5 klingelte der Wecker, aber die Freude war groß, als wir uns unterwegs getroffen haben und schließlich alle fast zeitgleich in Rostock einfuhren. 

Durch die Absage der Eisbären hatte Rostock die Möglichkeit, gleich mit drei Teams anzutreten. Unser erster Gegner war von Beginn an wacher als wir und ging deutlich in Führung. Erst kurz vor Schluss zappelte der Ball doch noch im gegnerischen Netz und der Treffer wurde frenetisch gefeiert. Auch das zweite Duell war hart umkämpft, diesmal gewannen wir knapp mit 4:3. Das letzte Spiel gegen die kleinste Rostocker Nachwuchstruppe gewannen wir deutlich. So richtig erinnern an die Anzahl können wir uns gar nicht mehr, aber das Endergebnis war auch nicht so wichtig. An dieser Stelle möchten wir uns bei den Gastgebern aus Rostock für die tolle Organisation und ihre Flexibilität rund um den letzten Bambiniturniertag bedanken!

Wir sind dankbar, dass wir noch einmal spielen und einen Tag voller Emotionen erleben durften! Die Saison war kurz, aber wir haben so viele einzelne Geschichten geschrieben, dass uns diese drei Turniere noch lange in guter Erinnerung bleiben werden.

Do

22

Okt

2020

Mit dem Landessportbund am digitalen Familiensportfest

Das Familiensportfest in diesem Jahr digital

Das große Familiensportfest des Landessportbunds Berlin lockt Jahr für Jahr Zehntausende in den Olympiapark Berlin. Letztes Jahr waren wir mit der Rollsport-Schule.Berlin mittendrin. 2020 konnte das Familiensportfest wegen der Corona-Pandemie nicht in bewährter Form stattfinden. Dafür bringt es der Landessportbund Berlin direkt nach Hause auf Euren Bildschirm!

 

Was gibt es zu entdecken?

Das verraten wir noch nicht - aber ein Filmteam war vor ein paar Wochen bei einem Spezialtraining dabei und hat den Nachwuchs und die Jungs von Unitas gefilmt. Und vielleicht erkennt ihr ja auch den einen oder anderen Interviewpartner. ;-) Ansonsten gibt es viele Sportarten zu entdecken. Einschalten lohnt sich auf jeden Fall!

 

So bist du dabei

Das „Familiensportfest 2020 digital“ ist ein einstündiges Sport-Magazin, das am Sonntag, dem 25. Oktober 2020, von 17 bis 18 Uhr auf der Facebook-Seite des LSB Berlin ausgestrahlt wird: https://www.facebook.com/LandessportbundBerlin/

So

18

Okt

2020

Tolle Stimmung bei herbstlichem Wetter

Bei richtigem Oktoberwetter mit quasi durchgehend Nieselregen wünscht man sich nicht in erster Linie, den Tag draußen zu verbringen. Aber wenn die Regionalliga ruft, ist das Wetter schnell vergessen und es zählt nur eins - Hockey!

Die Spreewölfe spielten nachmittags mit der 1. Mannschaft und sie schlugen sich tapfer. Im Spiel gegen die Devils lagen wir 0:3 hinten, ehe der Anschlusstreffer zum 1:3 gelang und plötzlich nochmal Hoffnung aufkam. Allerdings lief uns die Zeit davon und es blieb bei diesem Endergebnis. Im zweiten Spiel gegen die Powerkrauts blieb es bis zum Schluss spannend. 3:1 lagen wir diesmal vorne, ehe die Powerkrauts in der letzten Spielminute auf 2:3 verkürzten. Der Vorsprung konnte aber über die Zeit gerettet werden und so durften wir mit dem letzten Schlusspfiff nochmal jubeln.

Danke allen Teams für die freundschaftliche Atmosphäre und gute Stimmung auf und neben dem Feld! Das nächste und letzte Turnier für die 1. Mannschaft wird am 8. November nochmals im Poststadion statt finden.

Bis dann, eure Spreewölfe

Das sind wir

Die Spreewölfe sind ein Inline-Skaterhockey-Verein in Berlin. Der Verein stellt drei Mannschaften für den Ligabetrieb: Zwei Herren-Teams und eine Damenmannschaft. Die Herren sind im Unitas-Team in der 2. Bundesliga Nord und mit zwei Mannschaften in der Regionalliga Ost vertreten. Die Damen spielen in der 1. Damenbundesliga. Daneben bietet der Verein zahlreiche Inline-Skating- und Skaterhockey-Kurse an und führt seit 2018 eine eigene Nachwuchsabteilung.

2016 war das bisher erfolgreichste Jahr der Spreewölfe, denn alle Teams konnten sich in ihren Ligen behaupten. Die Bilanz: Die Damen wurden Deutscher Vizemeister und Zweite im Pokal. Die Ersten Herren schafften als Vizemeister in der Regionalliga Ost den Aufstieg in die 2. Bundesliga Nord. Durch den 2. Platz in der Landesliga sicherten sich die Zweiten Herren den Aufstieg in die Regionalliga Ost. 
2017 sorgten die Damen erneut für Furore: Mit dem Erreichen des 3. Platzes beim Europapokal und dem Gewinn des Deutschen Pokalfinales sorgten sie für den vorläufigen Höhepunkt in der Geschichte des Vereins.

Weitere News und Artikel findet ihr unter Saison 2019.

Ihr könnt uns auch bei Facebook folgen.