Damen - 1. Damenbundesliga

Vor dem offiziellen Start einer Damenmannschaft, wurde für den Ernstfall geprobt: Premiere hatten die Damen 2009 in Hamburg bei einem Freundschaftsspiel gegen den TSG Bergedorf, das hoch gewonnen wurde. Im Sommer fuhr dann eine Delegation in den westlichsten Zipfel Deutschlands nach Ahaus, um sich bei einem Turnier der Maidy Dogs zu messen.

Kontakt

Teamleiterin: Anita Strüby

kontakt@spreewoelfe.de


Überraschenderweise und zur Freude aller Mitgereisten konnten die Damen den 3. Platz erzielen. Letzte Zweifel, am Ligabetrieb teilzunehmen, waren damit ausgeräumt. So wurde die Idee, die erste Damenmannschaft im Inline-Skaterhockey in der Region ins Leben zu rufen, realisiert.

In 2010 trat das Team in der der 2. Damenliga Nord der ISHD an. Bereits im ersten Jahr erreichten sie den Meistertitel und stiegen in die höchste Spielklasse auf. Seither haben sich die Berlinerinnen in der 1. Damenliga (mittlerweile umbenannt in Damenbundesliga) etabliert.
Für unsere Damen ist kein Weg zu weit: Obwohl mindestens 1.000 Kilometer pro Auswärtsspiel gefahren werden, finden sich immer weitere Mitstreiterinnen, die das Abenteuer Damen-Skaterhockey bei den Spreewölfen mitgestalten.

Die Entwicklung der Spreewölfe-Damen zu verfolgen, macht einfach Spaß. Von Jahr zu Jahr konnten sie sich steigern. In der Saison 2014 wurden die Damen 4. in der Liga. Die Saison 2015 war mit Platz 5 im Ligabetrieb nicht ganz so erfolgreich. Dafür holte sich das Team um Kapitänin Anja Scheytt den zweiten Platz im ISHD-Pokal.

2016 war eine der erfolgreichsten Saisons der Damen: Vize-Pokalsieger und Vize-Meister. Im Finale um den ISHD-Pokal mussten sich die Damen im Finale den Langenfeld-Devils geschlagen gegeben. In der ersten Damenbundesliga konnten sich die Mädels nach einer coolen Saison im Playoff-Halbfinale gegen die Bockumer Bulldogs durchsetzen. Was folgte waren zwei äußerst spannende Finalspiele gegen die Rams aus Düsseldorf, die Düsseldorf beide für sich entschied. 

2017 starteten die Damen erneut durch: Mit dem 3. Platz im Europapokal und dem Gewinn des Deutschen Pokalfinales sind sie die erste Skaterhockey-Mannschaft, die einen nationalen Titel für Berlin holt.
Wir freuen uns immer auf dieses Team und die spannenden Spiele mit euch!

Torhüterin

#32 Larissa Pasche
#32 Larissa Pasche

Verteidigerinnen

#24 Melanie Bartz
#24 Melanie Bartz
#31 Gesine Richter
#31 Gesine Richter
#15 Celina Belo
#15 Celina Belo
#87 Melanie Wartha
#87 Melanie Wartha

#6 Viola Lorenz
#6 Viola Lorenz

 

 

#- Johanna Korte

#19 Carolin Widelak


Stürmerinnen

#8 Stephanie Ehorn
#8 Stephanie Ehorn
#12 Vanessa Gasde (C)
#12 Vanessa Gasde (C)
#51 Natascha Ulianiw
#51 Natascha Ulianiw
#27 Valerie Keller
#27 Valerie Keller

#20 Kelsey Soccio
#20 Kelsey Soccio
#34 Annika Rabenstein
#34 Annika Rabenstein
#25 Alina Fiedler
#25 Alina Fiedler

 

#9 Linda Arnold

#16 Lara Fischer

#14 Chiara Leonhardt

# Amelie Cyrulies

# Lynn Ledergerber