H-Liga

2017 wurde die Hobbyliga, die heute unter dem Namen H-Liga läuft, offiziell gegründet. Zusammen mit den Märkischen Löwen, den Brandenburg Blizzards, den Polarsternen Potsdam und Eintracht Falkensee sind die Spreewölfe seit der ersten Stunde dabei und prägen die jüngste Liga im BISHL-Spielbetrieb.

Die H-Liga findet im Turniermodus statt, und jeder Verein lädt einmal pro Saison in sein Heimstadion ein. Der Spaß und die Teilnahme für Spieler*innen aller Leistungsklassen stehen dabei im Vordergrund. Von den jungen Wilden bis zu den Veteran*innen sind alle herzlich willkommen, Hockey zu spielen und das Hobby für einen Tag zur wichtigsten Sache der Welt werden zu lassen. Während der Spiele und danach wird nicht nur die Lust nach Hockey gestillt, sondern auch das gemütliche Beisammensein über die Vereinsgrenzen hinweg zelebriert.

Wer Interesse hat, selber wieder die Skates zu schnüren und in das Abenteuer H-Liga einzusteigen, meldet sich unter kontakt@spreewoelfe.de.