Saison 2019

Auf dieser Seite findet ihr alle News von den Spreewölfen von 2019.

Mo

18

Nov

2019

Herbstferien mit dem skatemobil

In den Herbstferien sind wir mit dem skatemobil nochmals rausgegangen und haben an verschiedenen Orten ein Ferienprogramm angeboten.

Mit den Jugendlichen vom "Weltraum", ein Projekt des Nachbarschaftszentrums in der ufa-Fabrik, trafen wir uns auf dem Tempelhofer Feld. Leider machte uns der Nieselregen vorerst einen Strich durch die Rechnung. Da wir aber genug Zeit hatten, sind wir alle zusammen spontan ins Poststadion gefahren und haben dort unter dem Dach doch noch skaten können. Für die Jugendlichen war es bereits die zweite skatemobil-Aktion und so konnten wir gleich die Schläger auspacken und ein richtiges Hockeyspiel machen.

Gleich zweimal durften wir mit BENN Mitte zusammen den Vorplatz des Erika-Hess-Eisstadions bespielen. Viele Kinder kannten wir schon von der Sommerferienaktion, aber auch neue skatebegeisterte Kinder durften wir auf der Fläche begleiten. Zwischen Hütchen und Pylonen haben wir springen, bremsen und Slalom geübt.

Zudem durften wir mit den Kindern aus der Unterkunft in Reinickendorf eine neue Fläche bespielen. Direkt an der Unterkunft organisierten wir mit Albatros gGmbH einen Skate- und Hockeynachmittag. Die Kinder halfen uns fleißig beim Reinigen der Fläche. Nachdem in gemeinsamer Arbeit alle Steinchen weggewischt wurden, verlegten wir die Bande und es konnte losgehen. Die vielen ZuschauerInnen aus der Unterkunft machten den Nachmittag zu etwas ganz Besonderem. 

Wir danken allen Kooperationspartnern, die uns während der ganzen Saison unterstützt haben und freuen uns, auch im nächsten Jahr wieder viele Bewegungs- und Begegnungszonen zu schaffen!

So

10

Nov

2019

Unitas: Endstation Halbfinale nach einer tollen Saison

Nach einem guten Start führte Unitas bis zur Spielhälfte mit 2:1. Gegen einen starken Gegner zeigten die Berliner ein attraktives Spiel, verpassten es jedoch auch, den Vorsprung frühzeitig auszubauen. Kurz vor Ende des zweiten Drittels schlugen die Attinger dann zu. Innerhalb von vier Minuten gelang ihnen drei Treffer und die Stimmung in der Halle war erstmals gedrückt. Die Berliner hatten zum Erreichen des Finals nun 20 Minuten Zeit, um vier Treffer erzielen - im Skaterhockey nicht unmöglich. Es war aber Atting, das nach der Pause den besseren Start erwischte und sich nochmals drei Zähler gutschreiben ließ. Mit dem klaren, und über das ganze Spiel gesehen verdienten 3:6-Sieg gewinnt Atting das Spiel und die Serie. 

In Erinnerung bleiben uns aber die starke Saison mit äusserst attraktivem Hockey und die vereinsübergreifende Fankurve, die sich schon jetzt auf die nächste Saison mit dem Team Unitas freut. Ein letztes lautes U-N-I-T-A-S von Wölfen, Teufeln und Büffeln!

Mo

21

Okt

2019

Unitas nach 9:1-Sieg im Halbfinale!

Am Sonntag kam es zu einem ganz besonderen Spiel: In der Lilli-Hennoch-Halle in Schöneberg trat Unitas zum ersten Playoff-Heimspiel der Geschichte an. Das Hinspiel im weit entfernten Spaichingen ging 5:2 verloren. Im zweiten Spiel in Berlin mussten die Jungs also mit mindestens 4 Toren Unterschied gewinnen, um sich für das Halbfinale der 2. Bundesliga zu qualifizieren. 

Die Jungs ließen aber nichts anbrennen und führten nach einem Drittel bereits mit 3:0. Im zweiten Drittel versuchte Spaichingen mehr Emotionen in ihr Spiel zu bringen, was aber nicht immer regelkonform gelang. Die Berliner ließen sich jedoch weder provozieren noch beeindrucken und scorten munter weiter. Bestechend war vor allem das Überzahlspiel - vier mal (von insgesamt 6 Strafen) schlug man zu. Das Spiel endete 9:1 und der Jubel in der beeindruckenden und lauten Fankurve war groß.

Im Halbinale wartet nun Atting. Am 2.11. spielen die Berliner in Bayern, bevor es dann am 10.11. zum entscheidenden Spiel in Berlin kommt.

Es macht Spaß, Unitas auf ihrem Weg zu begleiten - macht weiter so, ganz Berlin steht hinter euch!

Fr

18

Okt

2019

Von Wölfen, Duschgels und Trophäen...

Für die Serie "Tierisch fit" besuchte uns die Berliner Zeitung im Poststadion. Wissenswertes über die Herkunft des Vereinslogos und andere Anekdoten aus den Gründungsjahren bis heute erfahrt ihr im Artikel hier (Bild per Klick vergrößerbar):

mehr lesen

Mi

16

Okt

2019

Rückblick auf den Familiensonntag im Poststadion

Die Premiere des "Familiensonntags", bei dem Kinder und ihre Eltern gemeinsam auf der Fläche stehen, war ein voller Erfolg. Nebst dem eigenen Nachwuchs durften wir auch neue Kinder aus Moabit kennenlernen. Angefangen mit Fallübungen, die von den Kindern deutlich mutiger ausgeführt wurden als von den Erwachsenen, sind wir in einen komplexeren Parcours übergegangen. Auf vier Bahnen gab es unterschiedliche Hindernisse zu überwinden. Nach einem gemeinsamen Ballspiel durften sich alle entscheiden, ob sie lieber weiter Inlineskaten oder ein gemeinsames Skaterhockeyspiel spielen wollen. 

Wir freuen uns, dass der Familiensonntag auf so großes Interesse gestoßen ist und halten euch auf dem Laufenden, wenn wir wieder gemeinsam über die Fläche rollen. 

Sa

12

Okt

2019

Unterwegs mit dem skatemobil

Bei der Ferienaktion in Reinickendorf wurden wir von einem Filmteam von Welcome TV begleitet. Das Resultat seht ihr in der gelungenen Doku über die skatemobil-Aktion im Kienhorstpark.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten, die uns bei dem Projekt unterstützen und uns ermöglichen, mit den Kindern Hockey zu spielen!

Mo

07

Okt

2019

Familiensonntag - 13. Oktober im Poststadion

Da wir in den Herbstferien nicht so lange auf Hockey verzichten möchten, treffen wir uns am 13. Oktober zum Familiensonntag auf der Rollbahn des Poststadions (Lehrter Straße 59, hinter dem Nettoparkplatz).

Wir starten mit einem lockeren Lauftraining, bei dem alle mitmachen können. Danach teilen wir die Fläche und je nach Lust und Laune könnt ihr weiter Inlineskaten oder mit uns Hockey spielen. 

Eingeladen sind in alle aus dem Kindertraining. Ihr dürft aber auch gerne FreundInnen oder Geschwister mitnehmen, die Lust auf einen Schnuppertag haben. Und wir öffnen das Training auch für Erwachsene - egal ob Anfänger oder schon im Gretzky-Trikot! Wer eigenes Material (Inlineskates, Schoner etc.) hat, kann das gerne selber mitbringen. Für alle anderen - ja, auch die Erwachsenen! - haben wir Leihausrüstung. 

Wir freuen uns auf euch!

Mo

07

Okt

2019

Abschluss der H-Liga Turnierserie 2019 in Neubrandenburg

Auch die H-Liga hat am Sonntag mit dem 6. Turnier die Saison in Neubrandenburg abgeschlossen. Vorab Glückwunsch an die Neubrandenburger Blizzards, die die Gesamtwertung der sechs Turniere deutlich für sich entschieden haben. Respekt für die durchgängig konstant gute Leistung!

Die Spreewölfe waren zum Turnier mit 8 SpielerInnen und dem gewonnenen Spreewolf-Goalie aus Leipzig angetreten. In fünf Spielen mit je 2*10 Minuten wollten wir noch einmal Punkte sammeln. Im ersten Spiel gegen die Potsdamer Polarsterne ist uns das zur großen Irritation der Gegner mit einem 4:1 auch grandios gelungen. Ballbesitz, Passspiel und konzentrierte Abwehrarbeit waren ebenso wichtig wie die drei Tore von Jan - Glückwunsch dafür - geht doch! Die folgenden Spiele waren dann deutlich sportlicher und im Ergebnis auch enger. Allerdings sind ein 0:1 gegen die Märkischen Löwen und ein 0:2 gegen die Falkenseer eben keine Siege. es fehlten die vertrauten, sicheren Pässe ebenso wie das Glück im eigenen Abschluss. In den beiden letzten Spielen gegen die Neubrandenburger Blizzards und die Rostocker Nasenbären fehlte dann auch die Kraft. Bei durchgängig mittelmäßigen Spielleiter-Leistungen fehlte dann in der abschließenden Spielhälfte auch die eigene Souveränität im Annehmen von sportlichen Zweikämpfen. Das Turnier war bis zum letzten Spiel hart umkämpft.

In einem möglichen Interview nach dem Turnier hätten wir sicher so etwas gesagt wie: „... wir kommen wieder und steigern unsere Leistung...!“ oder „... insgesamt fehlte die Abstimmung und der letzte Siegeswille“. Aber erstens war da kein Mikro und zweitens ist und bleibt es die H-Liga! Da spielen sechs Mannschaften mit vielfältig geprägten Spielerinnen und Spielern in sechs Turnieren und versuchen bei aller Motivation und sportlichem Kampf aller Beteiligten, fair und gesund Skaterhockey zu genießen. Dafür lohnt sich das Wintertraining. Und Vorfreude auf eine neue Saison war schon jetzt bei einigen zu sehen.

Ein abschließender Dank geht an die zentralen OrganisatorInnen Jana und Timm. Das so viele Spielerinnen und Spieler Spaß an der H-Liga haben, liegt immer wieder auch an Euch - Danke! 

Di

01

Okt

2019

Wir haben es geschafft - viele Stimmen für den Nachwuchs!

In den letzten Stunden des Vereinswettbewerbs wurde es nochmal brenzlig. Die 100 Vereine mit den meisten Stimmen konnten 1000 Euro gewinnen, aber Platz 70 und 110 trennten nur etwa 20 Stimmen. Mit einem phänomenalen Endspurt schafften wir es auf den 60. Platz und freuen uns mit dem Nachwuchs. 

Aber das Wichtigste: Ohne euch hätten wir es nicht geschafft! Vielen Dank an alle, die uns über die Vereinsgrenzen hinweg unterstützt haben. 

So

29

Sep

2019

Die Damen beenden die Saison als Vizepokalsiegerinnen

Obwohl in der Wortkonstruktion "Vizepokalsiegerinnen" der letzte Teil schön klingt, ist doch der Anfang entscheidender. Der große Pokal geht nämlich an die Duisburg Ducks.

Die Duisburgerinnen starteten von Beginn an schnell und kombinationsfreudig, und dominierten das Spiel vor allem im ersten Drittel. Entgegen dem Spielverlauf gingen jedoch die Spreewölfe in der 10. Minute kurzzeitig in Führung. Innerhalb von 3 Minuten drehten die Duisburgerinnen jedoch das Spiel zum 1:3. Obwohl wir durch ein sehenswertes Powerplaytor noch mal herankamen, beendeten die Duisburgerinnen das erste Drittel mit einem weiteren Treffer zum 2:4.

Das zweite Drittel gestaltete sich ausgeglichener und die Spreewölfe liessen diesmal nur zwei Gegentore zu, jedoch ohne selber zu treffen. 

Im letzten Spielabschnitt lagen wir 2:7 hinten, ehe wir nochmals alle unsere Kräfte zusammennahmen und auf 5:8 herankamen. 3 Minuten blieben noch zu spielen - im Skaterhockey manchmal eine lange Zeit. Der letzte Treffer gelang jedoch den Ducks zum Endstand von 5:9.

Über das ganze Spiel hinweg gesehen war Duisburg die bessere Mannschaft, die den großen Pokal verdient hat. 

Das Spiel widerspiegelte letztlich auch die Saison der Damen. Nach einem mühsamen Start waren wir lange Abstiegskandidat, bevor wir im letzten Saisondrittel nochmals punkteten und den Ligaerhalt frühzeitig erreichten. In der Liga reichte das nicht zum Erreichen der Playoffs, und am Schluss bleibt uns auch nur das "Vize" im deutschen Pokalfinale. In ein paar Tagen überwiegt aber bestimmt die Freude, auch nächste Saison wieder erstklassig spielen zu dürfen und das deutsche Pokalfinale erreicht zu haben.

Do

26

Sep

2019

Die Damen fahren zum Pokalfinale!

Die Spreewölfinnen haben die Saison mit einem grandiosen 14-1 Sieg vor heimischer Kulisse abgeschlossen. Damit ist zwar die Bundesligasaison beendet, jedoch noch nicht das letzte Spiel für die Spreewölfe. Am 29.6.2019 konnten diese nämlich das Pokalturnier gewinnen und stehen damit im Finale um den Deutschen Pokal der Damen. Um 14:30 Uhr treffen die Spreewölfe in Assenheim auf die Duisburg Ducks.

So

22

Sep

2019

Ein Feuerwerk zum Saisonabschluss

Zum Saisonabschluss zündeten die Damen noch mal ein Feuerwerk in der "Arena" Poststadion. 14:1 gewinnen sie gegen die mit Mindestformation angetretenen Bockumer Bulldogs.

Bereits im ersten Drittel gingen die Spreewölfe 2:0 in Führung. Im Mitteldrittel folgten weitere 8 Tore und ein Gegentreffer. Das letzte Drittel ging ebenfalls mit 4:0 Toren an die Berlinerinnen. Spektakulär war aber vor allem die Torschützenliste: Gleich 11 Spielerinnen schossen Tore! Von sehenswerten Schüssen bis glücklichen, aber nicht minder bejubelten Curling-Kullertoren war alles dabei. Die Kritik des Publikums, man hätte den Spielverlauf schon auch spannender gestalten können, nehmen wir natürlich zur Kenntnis, erinnern aber an vergangene Partien, die dann im letzten Moment noch gedreht wurden. Insofern freuen wir uns, dass den ZuschauerInnen ein nervenschonendes und torreiches Spiel gezeigt wurde. 

An der Stelle bedanken wir uns auch bei den Leuten hinter der Bande, die über die Zeit wachen, Tore aufschreiben, Würste grillen und sonst in irgendeiner Form tätig sind. Julia, Oliver, Birgit, Thomas, Frank, Andrea, Stephie, Gesi, Chris, Gregor, Marian, Anita und noch viele mehr - ohne euch wären unsere Heimspiele bloß...Spiele. Dazu gehören natürlich alle, die uns durch die Saison auf der Tribüne unterstützt und Daumen gedrückt haben. Vor euch zu spielen ist jedes Mal ein besonderes Gefühl!

Nächste Woche steht nun das Pokalfinale an. In Assenheim bei Frankfurt (ja, am Main!) spielen wir gegen Duisburg und werden erneut alles geben. Und dann schauen wir, wohin es uns führt...!

Di

17

Sep

2019

Saisonfinale der Damen am Samstag um 18 Uhr im Poststadion

Am Samstag um 18 Uhr spielen die Damen gegen Bockum ihr letztes Saisonspiel. Seid dabei, wenn die Damen für das anstehende Pokalfinale in Duisburg nochmal zu Hause im Poststadion auflaufen. 

Mo

16

Sep

2019

Strafzeiten & Führungstore: Spreewölfe aktiv beim 4. & 5. Turnier der H-liga!

Die Spreewölfe waren am 1. und 15. September 2019 im Rahmen der Hobbyliga zu den Turniersonntagen in Rostock und Falkensee unterwegs.

In Rostock haben sich die sechs Feldspieler des Spreewölfe Hobby-Teams eher mit guter Moral, aber leider auch mit einigen mehr Strafzeiten als mit Toren behauptet. Nach einem technischen Totalausfall der Skates eines Mitspielers, musste einiges organisiert werden, um weiterhin bei diesem Turnier dabei sein zu können. Unser Dank geht an dieser Stelle nochmal an die hilfsbereiten Mitspieler der anderen Turniermannschaften!

Beim Turniersonntag in Falkensee am 15. September traten die Spreewölfe jeweils mit drei Angriffs- und Abwehrspielern und ihrem Goalie an. Der lange Turniertag mit fünf intensiven Spielen wurde mit zwei umkämpften Niederlagen und drei unentschiedenen Begegnungen abgeschlossen. In vier Spielen gingen die Spreewölfe sogar zu Beginn in Führung. Insgesamt war es ein sehr intensives Turnier, das im Team wieder für viel Spaß und Zufriedenheit gesorgt hat.

Am 6. Oktober findet das abschließende Turnier in Neubrandenburg statt. Drückt unserer Hobbymannschaft die Daumen!

So

15

Sep

2019

Kein Durchkommen gegen die Powerkrauts

Die Saison 2019 endet für die Herren I im Halbfinale. Beide Spiele gegen die Powerkrauts endeten äußerst knapp und waren hart umkämpft. Mit dem Erreichen des Halbfinales blicken wir dennoch auf eine gelungene Saison zurück und freuen uns bereits jetzt auf die Version Spreewölfe 2020. 

So

15

Sep

2019

Freude in Serie

Bereits vor der Sommerpause stand fest, dass das zweite Aufeinandertreffen der Wölfinnen und der Patriots-Damen ein ganz besonderes werden sollte. Ursprünglich war dies die Partie, in der man sich nach der enttäuschenden letzten Saison gegen den vermeintlichen Abstieg habe stemmen wollen. Doch dazu musste es nicht kommen... Nach dem Überraschungserfolg am vorhergehenden Wochenende gegen die Langenfeld Devils ergaben einige Rechenspiele, dass der Ligaerhalt schon vorzeitig feststand. 

Allerdings nicht weniger ambitioniert stellte sich die leicht dezimierte Damenauswahl gestern den Gästen aus Frankfurt. Zu perfekter Hockeyzeit fanden sich gut 30 ZuschauerInnen im Poststadion ein, um das Team rund um Interimskapitänin Taschi den Rücken zu stärken. Der Start war (man könnte fast schon sagen "spreewölfetypisch") eher behebig und man musste trotz solidem Beginn das 0:1 hinnehmen. Doch der Schock währte nur kurz. Bereits wenige Minuten später hatte man den Spielstand gedreht und beherrschte zusehends das Spielgeschehen. Auch auf brenzlige Situationen, wie den 2:3 Anschlusstreffer wussten die Damen gekonnt zu antworten und legten kurzerhand das 4:2 (gleichzeitig der Endstand) auf. Einen tollen Abend hatte wohl auch Caro Widelak, die nach ihrem ersten Saisontor den Spielball auf dem heimischen Kaminsims stellen darf. Goalie Larissa Pasche erwies sich wiedermal als starker Rückhalt für ihr Team und behielt auch in den Druckphasen immer einen kühlen Kopf und eine schnelle Fanghand.

Die Spreewölfinnen gewinnen am Ende verdient mit einer absolut starken Teamleistung und aufopferungsvoller Hingabe gegen die fairen Gäste aus Assenheim. Diesen auf diesem Wege gutes Gelingen im Abstiegskampf. 

Nächste Woche steht mit den Bockumer Bulldogs bereits der nächste Knaller im Haus. Am Samstag 18:00 Uhr ist Anpfiff im Poststadion. Wir hoffen auf euch und bedanken uns für die tolle Unterstützung aus der Fankurve!

Fr

13

Sep

2019

Die ganze Welt schaut aufs Poststadion...und fiebert mit!

Von Frankfurt über die Pfalz bis Bayern - die ganze Welt verfolgte im Liveticker das Spiel im Poststadion. Am Ende gewinnen die Powerkrauts das erste Playoff-Halbfinalspiel mit 10:9. Am Sonntag folgt Spiel 2 um 16 Uhr (neue Anspielzeit!). Egal wo, wir stehen hinter euch, Jungs!

Di

10

Sep

2019

Die Spiele der Woche

Die Woche verspricht einiges an Spannung und viel Hockey. Am Donnerstag spielen die Herren ihr erstes Play-off-Halbfinale gegen die Powerkrauts. Am Samstag spielen die Damen gegen die Rhein Main Patriots. Das Hinspiel vor zwei Wochen ging ganz knapp an die Frankfurterinnen, aber die Spreewölfe sind heiß darauf, die nächsten Punkte einzufahren. Den Abschluss machen dann noch mal die Herren. Am Sonntag spielen sie das Rückspiel gegen die Powerkrauts.

Seid dabei, am Wochenende wird gegrillt und der Eintritt ist frei!

So

08

Sep

2019

Damen drehen Spiel gegen Tabellenführer Langenfeld im letzten Drittel

Am vergangenen Samstag stand das langersehnte 1. Heimspiel nach der Sommerpause an. Zu Gast waren die Langenfeld Devils, Tabellenerste in der 1. Damenbundesliga.

Das Spiel startete etwas holprig, aber mit einigen Chancen auf beiden Seiten. Während einer schwer zu verstehenden Strafe gegen die Spreewölfe bekamen diese in der 9. Minute das erste Tor in dem Spielverlauf ins Netz.  Wenig später holte der Capitano der Spreewölfe, Vanessa Gasde, zum Gegenschlag aus, hämmerte den Ball bei den Devils innen hinter die Latte, das Tor wurde jedoch nicht gegeben...war wohl zu doll geschossen für den ein oder anderen. ;-) In der 18. Minute konnte Linda Arnold nun doch den Ausgleich erzielen. Kurze Zeit später jedoch netzten die Devils zum 1-2 ein und das Drittel war vorbei.

Das zweite Drittel verlief mit vielen Chancen auf beiden Seiten, doch es blieb beim 1-2. Im dritten und letzten Drittel holten die Spreewölfe dann zum Gegenschlag aus und Gesine Richter konnte in der 49. Minute den Ausgleich zum 2-2 erzielen. Assistenzcaptain Natascha Ulianiw beförderte den Ball in der 51. Minute zum spielentscheidenden Tor ins Netz der Devils. Das sollte es aber noch nicht gewesen sein. Johanna Korte alias Jojo konnte wenig später den Ball einnetzen und es stand 4:2 für die Spreewölfe. Das letzte Tor erzielte die Kapitänin Vanessa Gasde in der 56. Spielminute  nach schönem Zuspiel von Melanie Wartha zum Endergebnis von 5-2. 

An diese starke Leistung wollen die Spreewölfe gleich am nächsten Samstag anknüpfen, wenn die Rhein-Main Patriots um 18:00 Uhr im Poststadion zu Gast sind.

Fr

06

Sep

2019

Unitas-Spiel in der "jungen Welt"

Die "Junge Welt" berichtet über Unitas! Den Artikel rund ums Spiel gegen Lüneburg mit einem gelungenen Einblick in die Berliner Skaterhockeyszene findet ihr in der Print-Ausgabe oder online hier.

Di

03

Sep

2019

Endlich wieder Heimspiel!

Nach der langen Heimspielabstinenz dürfen die Damen am Samstag endlich wieder zu Hause spielen. Wir freuen uns über jede Unterstützung bei diesem wichtigen Spiel gegen Langenfeld. 

Mo

02

Sep

2019

Damen verlieren wichtiges Spiel in Frankfurt

Am Sonntag spielten die Damen in Frankfurt gegen den direkten Konkurrenten Rhein Main Patriots. Im Kampf gegen den Abstieg zählen für beide Mannschaften nicht nur die Punkte, sondern auch der Vergleich in der Direktbegegnung. 

Die Patriots konnten früh in Führung gehen und den Vorsprung lange halten. Trotz zahlreicher Chancen und streckenweise tollem Kombinationsspiel gelang es den Berlinerinnen nie, die Führung in diesem Spiel zu übernehmen. Kurz vor Schluss stand es 2:3 und die Spreewölfe versuchten nochmal alles. Ohne Goalie, aber mit 5 Feldspielerinnen bearbeiteten die Berlinerinnen das gegnerische Tor. Nach einem Ballverlust machten die Frankfurterinnen jedoch alles klar und gewannen das Spiel mit 4:2.

In der Tabelle kommt es in den letzten Spielen zum Showdown zwischen den Spreewölfen, den Rhein Main Patriots und Hilden. Alle Mannschaften stehen punktemäßig ähnlich da und es stehen noch Direktbegegnungen an. 

Für die Spreewölfe geht es bereits am nächsten Samstag um 15 Uhr im Poststadion gegen Langenfeld weiter. Wir drücken schon jetzt die Daumen und freuen uns über zahlreiche und laute Unterstützung!

Mo

02

Sep

2019

Unitas gewinnt im Poststadion souverän

Am Samstag kam es im Poststadion zu einer Premiere: Wir durften das Unitas-Team auf unserer Heimfläche sehen. Und die Vereinigung von Buffalos, Red Devils, Powerkrauts und Spreewölfen legten gleich richtig los. Gegen Lüneburg stand es 4:0 und der Sieg war über das ganze Spiel hinweg nie wirklich gefährdet. Dafür sahen wir tolles Hockey, schöne Kombinationen und schließlich einen verdienten Sieger. 

Unitas steht momentan mit großem Vorsprung auf dem ersten Platz und bereitet sich in den letzten zwei Saisonspielen auf die kommenden Playoffs vor. Ziel ist der Aufstieg in die 1. Herrenbundesliga.

In der 1. Drittelspause wurden ausserdem die Gewinner*innen des Familiensportfestes ausgelost. Zu gewinnen gab es ein Trikot der Kapitänin der Spreewölfe, Vanessa Gasse, einen Schläger vom Topscorer von Unitas, Fabian Rudloff, und als Hauptpreis eine Auswärtsfahrt mit Unitas auf ihrem Weg in die 1. Bundesliga. Das Resultat der Verlosung seht ihr auf www.rollsport-schule.berlin

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit den tollen Preisen!

Sa

31

Aug

2019

Nach der Sommerpause geht's für die Damen in die heiße Phase

Die Sommerpause der Spreewölfinnen ist nun auch vorbei. Am Sonntag reisen die Damen nach Assenheim zu den Rhein Main Patriots, um ihr letztes Auswärtsspiel für die aktuelle Saison zu absolvieren. Die Frankfurterinnen sind in der Tabelle direkte Konkurrentinnen und man kann davon ausgehen, dass sich die beiden Teams nichts schenken werden. Mit einem erholten Kader wollen die Spreewölfe natürlich alles geben, um die nächsten Punkte einzufahren.

Wir drücken alle Daumen und wünschen euch eine schöne Fahrt nach Frankfurt!

Mi

28

Aug

2019

Unitas am Samstag im Poststadion

Am Samstag um 18 Uhr kommt es zu einem ganz besonderen Spiel im Poststadion. Unter dem Namen "Unitas" spielen die besten Skaterhockey-Spieler Berlins um den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Das Team gastiert am Samstag im Poststadion und wer noch nie dabei war, sollte die Chance nicht verpassen. Individuelle Klasse vereint sich hier mit tollem Kombinationsspiel.

Der Eintritt ist frei und am Grill versorgen wir euch mit leckeren Würsten und Getränken. Seid dabei, wenn die Jungs wieder Hockey zelebrieren.

So

25

Aug

2019

Halbfinaleinzug der Herren I und Ende einer beeindruckenden Saison für die Herren II

Bevor wir uns den Herren I widmen, können wir hier noch die Geschichte des Herren-II-Comebacks zu Ende erzählen. Leider wird es in dieser Serie gegen die Powerkrauts keinen 3. Akt geben. Auch das Rückspiel wurde klar verloren und somit alle Comeback-Hoffnungen brutal zerschlagen. Dennoch bleiben uns die Spiele der 2. Herren in guter Erinnerung. Diese bunt zusammengewürfelte Truppe aus Nachwuchsspielern, wilden QuereinsteigerInnen, Hockeyvätern und noch vielem mehr hat eine starke Saison gespielt und uns viel Freude bereitet. Danke euch für die tollen Momente auf und neben der Fläche!

Das große Comeback zeigten jedoch die Herren I. Bereits am Samstag lagen sie gegen Rostock 2:0 hinten und drehten das Spiel im letzten Drittel. Die Partie heute war von Anfang an offen und konnte in beide Richtungen kippen. Rostock erwischte den besseren Start und konnte wiederum mit 2 Toren in Führung gehen. Die Wölfe gaben jedoch nicht auf und holten sich im letzten Drittel erneut den Ausgleich zum 4:4. Und wie am Vortag gelangen noch zwei Tore zum 6:4-Sieg und so sicherten sich die Jungs den Einzug ins Halbfinale. Etwas traurig sind wir dennoch, da es die (hoffentlich nur vorerst) letzte Partie von Pietro "Woodhand" Verga war. Pietro, grazie per tutto, ci mancherai!

Sa

24

Aug

2019

Das Comeback. Eine griechische Sage.

Da die Chronistin des ersten Playoff-Spiels der Spreewölfe II gegen die Powerkrauts anderweitig im Dienste der Wölfe stand und deshalb das Spiel gar nicht gesehen hat, wurde kurzerhand ein Treffen mit einem ausgewählten Mannschaftsrat anberaumt. Beim Griechen sollte jeder eine Schlagzeile liefern, die das Spiel treffend beschreiben würde.

Von „Spiel in freundschaftlicher Atmosphäre“ über „verloren. Fertig.“ gelang man schließlich zu „Ich glaube, das letzte Drittel haben wir unentschieden gespielt. Oder sogar gewonnen... Das ist eigentlich ein Comeback!“. Nachts um zwei erreichte mich dann telefonisch noch ein Vorschlag, der jedoch auch abgelehnt werden musste. Insofern verbleibe ich mit der Comeback-Hoffnung und freue mich, euch am Sonntag wieder auf der Fläche sehen zu dürfen. 

Einen Ouzo auf euch, Jungs!

Di

20

Aug

2019

Playoff-Spiele der Herren am Sonntag

Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Play-Offs. Den Auftakt machen die Herren I um 13 Uhr gegen Rostock. Im Anschluss (15 Uhr) spielen die Herren II gegen die Powerkrauts. 

Da es sich jeweils um die zweite Begegnung handelt, könnte am Sonntag schon die Entscheidung fallen, wer es ins Halbfinale schafft. Seid dabei und unterstützt die Herren bei den wichtigen Spielen. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt - die Grillsaison ist noch lange nicht zu Ende!

Do

15

Aug

2019

Deine Stimme für den Nachwuchs: Aktion fürs skatemobil - helft mit!

Wie im letzten Jahr können wir auch 2019 wieder 1000 Euro für den Nachwuchs gewinnen und die Kinder mit Material ausrüsten. Da sich Inlineskates und Hockeyausrüstung auf der Straße schnell abnutzen, verwenden wir das Geld für die Reparatur und den Ersatz des Materials. So können wir auch in Zukunft viele neue Kinder kennenlernen und spannende Hockeyspiele austragen.

Wie kannst du helfen? Klicke auf den Link, trage deinen Namen ein und den Code, der dir per SMS zugeschickt wird. Die Daten werden nur für die Abstimmung gespeichert, nicht für Werbezwecke benutzt, und nach der Aktion gelöscht.

Gib uns deine Stimme hier, gemeinsam können wir es schaffen!

Do

15

Aug

2019

Herren I: Sieg zum Abschluss der Qualifikation

Die Herren I tun es den Herren II gleich und beenden die Qualifikation mit einem Sieg. Das Spiel gegen die ECH Turtles endete mit einem hohen und verdienten Sieg für die Spreewölfe und ihren Debütanten Lars. Vielleicht ein Glücksbringer für die nun anstehenden Playoffs?

Beide Herren-Teams haben sich somit für die Playoffs qualifiziert. Über die Spieltermine halten wir euch auf dem Laufenden. 

So

11

Aug

2019

Herren II besiegen die Märkischen Löwen in der letzten Minute

Die Herren II beenden die Qualifikation auswärts mit einem knappen 3-4-Sieg gegen die Märkischen Löwen. In einer stimmungsvollen Halle gelang den Löwen 3 Minuten vor Schluss der Ausgleich, was möglicherweise ein verdientes Resultat gewesen wäre. Doch die Spreewölfe schlugen in der letzten Minute noch einmal zu und sicherten sich so den Sieg.

Somit stehen beide Herren-Teams in den Playoffs. Wir warten gespannt auf die letzten Spiele, in denen unsere Playoff-Gegner eruiert werden.

Sa

10

Aug

2019

Eilmeldung: Spiel heute entfällt!

Das Spiel der Herren I gegen Leipzig findet heute nicht statt.

Wer trotzdem tolle Tore sehen möchte, ist herzlich eingeladen, beim skatemobil ein paar Straßen weiter vorbeizuschauen. Von 15-17 Uhr sind wir vor dem Erika-Hess-Eisstadion.

Mo

05

Aug

2019

Schulstart und ein volles Spreewölfeprogramm

Am LSB-Familiensportfest haben wir mit der Rollsport-Schule.Berlin die Sommerferien noch einmal würdig gefeiert.

Schulstart bedeutet für uns aber vor allem eins: Die schlausten Kinder kommen am Freitag zum Training in die Swinemünder Strasse. Nach sieben langen Wochen freuen wir uns, euch wieder zu sehen!

Das Wochenende wird ebenfalls spektakulär: Das skatemobil macht am Samstag von 15-17 Uhr Halt vor dem Erika-Hess-Eisstadion. Um 16 Uhr spielen dann die Herren I ein paar Strassen weiter im Poststadion gegen Leipzig. Wer noch nicht genug hat, kann am Sonntag um 10 Uhr die Herren II bei ihrem letzten Saisonspiel nach Strausberg begleiten.

Und wer davon noch nicht überzeugt ist, schnürt am besten selber die Skates und kommt unter der Woche mit uns auf die Rolle.

Mi

31

Jul

2019

Rollsport-Schule Berlin am Familiensportfest im Olympiastadion

Mitmachen und ausprobieren – die Rollsport-Schule.Berlin bietet auf dem LSB-Familiensportfest 2019 am 3. und 4. August 2019 einen tollen Einblick in unsere Sportart. Kinder können gleich ihre Treffsicherheit mit Schläger und Ball ausprobieren. Als Kooperationspartner der Rollsport-Schule.Berlin werden auch die Spreewölfe am Stand vor Ort sein.

Wer als Familie Lust hat, über das Fest zu streifen und Sportarten kennenzulernen, kann uns auch gern besuchen kommen. Zu finden sind wir im Bereil "L".

Für weitere Infos zum Familiensportfest bitte hier klicken.

Mo

29

Jul

2019

Sommerferien mit dem skatemobil in Reinickendorf

Wie schon in den Osterferien durften wir mit dem skatemobil auch in den Sommerferien die Reinickendorfer Kinder besuchen. Diesmal bespielten wir zweimal mittwochs den Wendehammer im Kienhorstpark. Mitten im Park, unter Bäumen, auf einer großen Fläche und mit tollen Kindern hätten wir uns keinen schöneren Ort vorstellen können. Viele Kinder kannten wir schon von der ersten Aktion und haben uns sehr gefreut, dass sie wieder mit uns auf die Fläche kommen. Nebst den Kindern aus der Unterkunft besuchten uns auch interessierte Eltern und Kinder aus Reinickendorf. 

Einmal mehr bedanken wir uns beim Tempohome und BENN Wittenau-Süd für die tolle Zusammenarbeit. Wir kommen gerne wieder!

mehr lesen

So

14

Jul

2019

Damen verlieren gegen Menden im Penaltyschießen

Nach dem gestrigen Sieg gegen Duisburg müssen die Damen im zweiten Spiel des Wochenendes eine Niederlage hinnehmen.

Mit einem 2-Tore-Vorsprung nach dem zweiten Drittel hatten die Damen gute Voraussetzungen, das Spiel für sich zu entscheiden. 4 Minuten vor Schluss gelang jedoch den Mendenerinnen der Ausgleich und die Partie musste im Penalty-Schießen entschieden werden. Dort hatten die Mendenerinnen das Glück auf ihrer Seite und gewannen mit 5:4.

Mit einem 4-Punkte-Wochenende sichern sich die Damen an diesem Wochenende jedoch wertvolle Punkte im Kampf um den Ligaerhalt. Das nächste Spiel folgt nach der Sommerpause am 1. September in Hessen.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stele an die HelferInnen, die das ganze Wochenende im Kiosk und am Grill standen und uns mit Speis und Trank hervorragend versorgt haben. Ihr kriegt die volle Punktzahl!

Sa

13

Jul

2019

Damen erkämpfen sich Sieg gegen den amtierenden deutschen Meister

Eingebettet in den fast schon legendären Hauptstadt-Cup galt es, die Heimspielfläche zur Festung zu machen und diese zu verteidigen. Dass uns dies gelingen sollte, war heute vor allem unserem unglaublichen Goalie und dem Teamgeist der Mädels zu verdanken. Wir haben gefightet, uns in Schüsse geworfen, und "sind den extra Meter gegangen". So konnten wir 22 Sekunden vor Schluss den einen entscheidenden Punch zu setzen. Celina, dein Einsatz war fantastisch, du hast diesen Ball einfach ins Tor gearbeitet, unglaublich!

Mit einem 1:0 siegten wir denkbar knapp, aber zu keinem Zeitpunkt unverdient. Die drei wichtigen Punkte sind auf unserem Konto gutgeschrieben und beim weiteren Hauptstadtcup konnten wir uns bereits mental auf den morgigen Tag vorbereiten.

Morgen Sonntag um 13:00 Uhr wartet schon der nächste Kracher auf uns. Es gilt Menden zu schlagen. Die Mambas zeigten sich in der Vergangenheit stark, aber keinesfalls unschlagbar. 

Helft mit, das Poststadion zu unserer Festung werden zu lassen!

Mi

10

Jul

2019

Doppelwochenende am Hauptstadtcup

Umrahmt vom Hauptstadtcup im Poststadion spielen die Damen ein Doppelwochenende, das einiges an Spannung verspricht.

Am Samstag um 16 Uhr ist mit Duisburg die Mannschaft zu Gast, die wir auch im Pokalfinale im September wieder antreffen werden. Das Hinspiel ging an die Duisburgerinnen. Im Rückspiel wollen wir uns die Punkte nicht nehmen lassen.

Am Sonntag spielen wir bereits um 13 Uhr. Mit Menden kommt ein ebenfalls starkes Team, das uns im Hinspiel knapp geschlagen hat. Zu Hause freuen wir uns auf die laute Unterstützung aus der eigenen Fankurve.

Kommt vorbei, es gibt wie immer Grill, gute Stimmung und Hockey - diesmal sogar (fast) pausenlos von früh bis spät das ganze Wochenende lang. Ein Traum.

Mo

08

Jul

2019

Die Spreewölfe international: Veteranen-Europapokal 2019

Beim Veteranen-Europapokal sichern sich die Spreewölfe den 7. Platz und lassen Spanier, Schweizer und andere Deutsche hinter sich. 

Der Samstag - die Qualifikationsphase - verlief nicht optimal. Gegen das sympathische Rossemaison verlor man das Auftaktspiel 3:1, das zweite Spiel gegen das dänische Østerbro ging mit 1:2 noch knapper aus. Im dritten Spiel schickte Spanien die Rolling Lemons auf die Fläche und da klappte es mit dem ersten Sieg der Spreewölfe. Das letzte Spiel gegen die Duisburger ging dann leider wieder verloren. So spielten die Jungs am Sonntag um die Plätze 7-10.

Gleich am Sonntag früh schlugen sie die Langnauer aus dem schweizerischen Emmental. Und der nächste Gegner war ein bekannter: Die Spanier. Auch die zweite Begegnung gewannen die Spreewölfe und sicherten sich mit einem siegreichen Sonntag den 7. Platz und einen großen Pokal.

So

30

Jun

2019

Finaaaaale! Die Damen gewinnen das Pokalturnier in Berlin

Das Pokalturnier, das am Samstag gleichzeitig in Berlin und Iserlohn stattfand, hätte spannender nicht sein können. In Berlin empfingen wir die Hilden Flames, die Bockumer Bulldogs und die Düsseldorf Rams. Die beiden Siegerinnen der Turniere in Berlin und Iserlohn qualifizieren sich für das Deutsche Pokalfinale im September.

In der Vorrunde spielte jedes Team zweimal gegeneinander. Mit Ausnahme der Düsseldorferinnen, die mit einem sehr jungen Team antraten und für ihren beherzten Auftritt viel Respekt ernteten, lagen die Teams nach der Vorrunde punktemäßig gleichauf. Somit waren die Direktbegegnung und das Torverhältnis entscheidend, dass die Spreewölfe gegen die Bockumer das Finale bestreiten würden. Schade für die Hildenerinnen, die uns in der Vorrunde noch geschlagen hatten.

Auch das Finale bot einiges an Spektakel und endete nach regulärer Spielzeit unentschieden. Im anschließenden Penaltyschießen sahen wir vom Pfostenschuss zu Traumparaden alles. Als Alina den dritten Penalty verwandelte, konnte Larissa im Tor mit einem Save die Entscheidung herbeiführen. Und sie blieb im Penaltyschießen unbezwingbar. Die Spreewölfe gewinnen das Pokalturnier in Berlin! Am 28. September treffen sie im Deutschen Pokalfinale in Assenheim auf Duisburg.

Ein großer Dank gebührt den freiwilligen HelferInnen an der Bande, beim Zeitnehmertisch und im Kiosk. Ihr habt uns einen reibungslosen Turnierablauf garantiert und stets für gute Stimmung gesorgt. Auch die Spiele waren von Spielfreude, Fairness und gegenseitigem Respekt geprägt. Danke allen für das schöne Turnier!

Mi

26

Jun

2019

Pokalturnier der Damen am Samstag im Poststadion

In Berlin und Iserlohn finden am Samstag gleichzeitig die beiden Pokalturniere statt. Die jeweiligen Gewinnerinnen qualifizieren sich für das Deutsche Pokalfinale im September. Gespielt wird im Modus 2x10 Minuten.

In Berlin sind folgende Teams am Start: Spreewölfe Berlin I, Bockumer Bulldogs I, Düsseldorf Rams I, Hilden Flames I.

Und so spielen die Spreewölfe:

10.00 Hilden Flames vs. Spreewölfe
12.00 Spreewölfe vs. Bockumer Bulldogs
12.45 Düsseldorf Rams vs. Spreewölfe
15.00 Spreewölfe vs. Hilden Flames
15.45 Bockumer Bulldogs vs. Spreewölfe
17.45 Spreewölfe vs. Düsseldorf Rams

Das Finale findet um 18.45 Uhr statt, und den kompletten Spielplan findet ihr hier: Spielplan Pokalturnier

Kommt alle vorbei und unterstützt die Damen auf ihrem Weg in das Pokalfinale. Zusammen können wir es schaffen!

Mi

26

Jun

2019

"Profivereine machen Schule" mit der Rollsport-Schule.Berlin

Im Rahmen des Sommercamps "Profivereine machen Schule" empfing die Rollsport-Schule.Berlin mit TrainerInnen der Red Devils, Buffalos und Spreewölfe vier Schulklassen.

Morgens waren die Kinder bei Alba, den Eisbären, Hertha, Union, den Volleys und den Füchsen. Nachmittags kamen die GrundschülerInnen auf die Rollbahn, um die Sportart Skaterhockey kennenzulernen. Trotz der Temperaturen waren alle motiviert, sich noch mal auszupowern und großen Einsatz zu zeigen.

Danke auch allen TrainerInnen und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie für die Organisation und die tolle Unterstützung vor Ort.

So

23

Jun

2019

2. Turnier der Hobbyliga

Bei schönstem Wetter haben die Märkischen Löwen nach Strausberg eingeladen und fünf andere Mannschaften sind dem Ruf gefolgt. Da sind die Neubrandenburg Blizzards, die Rostocker Nasenbären, Polarstern Potsdam, Eintracht Falkensee und natürlich die Spreewölfe, für die es fast ein Heimspiel war. 

mehr lesen

Sa

22

Jun

2019

Die Damenmannschaft #IntimImTeam

Unter dem Hashtag #IntimImTeam haben die Damen in den letzten Wochen auf Instagram einen Einblick in ihre persönlichen Ticks und Hobbys gegeben und über ihre Rolle im Team gesprochen. 

Die einzelnen Interviews findet ihr auf unsere Facebook-Seite oder hier: https://www.instagram.com/spreewoelfe_berlin/

Mo

10

Jun

2019

Frohe Pfingsten - wir feiern ein Jahr Kindertraining!

Pfingsten vor einem Jahr starteten wir mit dem Kindertraining und nutzen nun die Gelegenheit, einen Blick zurück und nach vorne zu werfen.

Bereits zum Auftakt sind sieben Kinder gekommen, und die Trainingsbeteiligung war in der ersten Zeit stabil, jedoch in immer unterschiedlichen Konstellationen. Mittlerweile haben wir doppelt so viele Kinder und einen harten Kern. Das ist nicht selbstverständlich und wir sind glücklich, dass einige seit dem ersten Training dabei sind, immer noch Spaß haben, und Neue mit offenen Armen aufnehmen. 

Der erste Höhepunkt war zweifelsohne die „Lange Nacht des Hockeys“ zu Weihnachten, als die Kinder untereinander spielten. Bereits zwei Monate später traten wir dann zum 1. Berliner Schul-Cup an. Und kurz vor dem 1-jährigen Jubiläum standen die Kinder im Freundschaftsspiel gegen die Märkischen Löwen zum ersten Mal mit dem Spreewölfe-Trikot auf der Fläche. 

Ich bin dankbar, dieses Team als Trainerin leiten zu dürfen und freue mich insbesondere über die Wertschätzung und Unterstützung der Eltern, die uns von Anfang an das Vertrauen geschenkt haben. So viele individuelle Geschichten wurden in diesem Jahr geschrieben, dass es viele kleine und große persönliche Höhepunkte gab. So bleibt uns nur zu hoffen, dass uns diese jungen Spreewölfe auch in Zukunft viele schöne gemeinsame Momente auf und neben der Fläche schenken.

Sa

08

Jun

2019

Deutlicher Sieg im letzten Heimspiel der Herren II

Die Herren II gewinnen ihr letztes Heimspiel gegen die Märkischen Löwen mit 15:5. Spieltaktisch perfekt eingestellt von Melanie Wartha und mit einem frühen Tor vom extra fürs Spiel eingeflogenen Jan Gockel stand dem Glück nichts mehr im Wege. Weiter geht's für die Herren II im August.

Mo

03

Jun

2019

Gelungenes Freundschaftsspiel mit den Märkischen Löwen

Gestern Sonntag luden die Bambinis der Spreewölfe zum ersten Freundschaftsspiel gegen die Märkischen Löwen. Für die meisten war es überhaupt das erste Spiel gegen eine richtige Mannschaft und trotz der Hitze konnten sie es kaum erwarten, endlich auf das Feld zu gehen. 

Das erste Drittel glich einem kleinen Schützenfest der Löwen, aber die Spreewölfe hielten sich tapfer und kämpften weiter. Im zweiten und dritten Drittel gab es nur wenig Tore, und auf beiden Seiten war viel Spielfreude zu sehen. Alle Spielerinnen und Spieler beider Mannschaften dürfen stolz auf ihre Leistung sein - es hat Spaß gemacht, euch zuzusehen!

Herzlichen Dank auch an die Märkischen Löwen für das gelungene Spiel und deren Goalies, die abwechselnd auch für uns zwischen den Pfosten standen. Wir freuen uns, euch bald besuchen zu dürfen.

mehr lesen

Fr

31

Mai

2019

Kleine und große Spreewölfe am Sonntag

Am Sonntag finden im Poststadion gleich zwei Highlights statt. Zuerst spielen unsere Bambinis ihr erstes Freundschaftsspiel gegen die Märkischen Löwen. Dabei kommt den Kindern die Ehre zu, das neue Spreewölfe-Trikot einzuweihen. Anschließend übergeben Sie Ball und Schläger an die großen Spreewölfe, die sich mit den Powerkrauts messen. 

Nebst Hockey gibt es natürlich auch Grill, Salat, Getränke und gemütliches Beisammensein.

Fr

31

Mai

2019

skatemobil und BENN: Inlineskaten mit Reinickendorfer Kindern

In Kooperation mit dem BENN-Standort Wittenau-Süd durften wir mit 15 Kindern einen Nachmittag lang Inlineskaten. Dafür sind wir mit dem skatemobil zur Geflüchtetenunterkunft auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik gefahren. In diesem Jahr entsteht dort das neue Ankunftszentrum für Geflüchtete, welches den Standort in Tempelhof ablöst. Bereits heute wird das Gelände jedoch von vielen Familien bewohnt.

In Reinickendorf angekommen, steckten wir zuerst eine passende Fläche zum Skaten ab. Kurz danach kamen die Kinder in Begleitung der Leiterin des Tempohomes. Fast alle standen zum ersten Mal auf der Rolle, sind oft hingefallen, aber noch öfter wieder aufgestanden und haben die Aufgabe bravourös gemeistert. Auch uns hat es großen Spaß gemacht, die Kinder bei den ersten Schritten auf Inlineskates zu begleiten. Und wir waren beeindruckt, wie sogar die Kleinsten trotz Müdigkeit immer wieder aufgestanden und weitergerollt sind. Ein besonderer Dank gilt dem Team von BENN Wittenau-Süd, das uns in der Vorbereitung hervorragend unterstützt und begleitet hat. Der Tag bleibt uns in schöner Erinnerung und wir freuen uns, euch wieder besuchen zu dürfen!

Weitere Infos zur Unterkunft und Möglichkeiten der Partizipation findet ihr unter https://wittenau-sued.de oder begleitet uns einfach beim nächsten Einsatz des skatemobils. 

So

26

Mai

2019

Effizientes Powerplay führt die Herren II zum Sieg über StraTus

Was für ein Spiel, was für ein Powerplay! Aber von vorne: Während das Hinspiel mit 11:5 verloren ging und die Spreewölfe das Feld auch in den letzten 4 Spielen ohne Punkte räumen mussten, waren die ZuschauerInnen nicht allzu optimistisch im Hinblick auf das heutige Spiel gegen den starken Gegner. Bereits nach 18 Sekunden wurde eine Strafe gegen uns ausgesprochen, die der Gegner auch gleich zum 0:1 nutzte. Ob es wirklich ein Halten war oder ob es dem Spieler auf der Spielerbank einfach zu eng wurde, wird wohl immer ein Geheimnis bleiben. Drei volle Linien standen nämlich heute bereit, um es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen. 

Die Spreewölfe konnten sich jedoch schnell vom frühen Gegentor erholen, erzielten in der Folge mehrere schöne Treffer und bauten die Führung aus. Mit 3 Treffern Vorsprung ging es ins letzte Drittel - keine einfache Ausgangslage, um die Konzentration hochzuhalten. Nach ein paar brenzligen Minuten fanden die Spreewölfe jedoch wieder zu ihrer Spielfreude und Disziplin zurück und beendeten das Spiel mit 10:6. 

Überragend war das Powerplay. Nicht nur wegen der Effizienz, sondern wegen der drei lehrbuchmässigen Tore. Schöner kann man in 7 Sekunden kein Tor herausspielen - das war phänomenal, Jungs!

mehr lesen

So

26

Mai

2019

Deutlicher Sieg der Herren gegen die Red Devils

Auch im zweiten Spiel der Herren I gegen die Red Devils III gehen die Spreewölfe als Sieger vom Platz. Im ersten Drittel hielten die Red Devils gut dagegen und die Hausherren gingen mit lediglich 2 Zählern in Führung. Im weiteren Verlauf des Spiels zeigte sich mit 6 unterschiedlichen Torschützen jedoch die individuelle Stärke der Spreewölfe. So endete die Partie mit einem klaren 13:1. 

Fr

24

Mai

2019

Hockey am Samstag gegen die Red Devils

Die Spreewölfe sind bereit und laden zum Rückspiel in der Regionalliga Ost. Das Hinspiel gewannen die Spreewölfe mit 1:9. Wer wird diesmal die Punkte mitnehmen? Die Antwort gibts morgen im Poststadion.

Mo

20

Mai

2019

Erster Turniertag der Hobbyliga: Überflug und Erdung

Die Spreewölfe hatten am Sonntag zum ersten Turniertag der Hobbyliga 2019 die versammelte H-Liga-Mannschaften aus Potsdam, Berlin, Neubrandenburg und Rostock im heimischen Poststadion zu Gast.

mehr lesen

Fr

17

Mai

2019

Auftaktturnier der Hobbyliga 2019

Sonntag 10 Uhr im Poststadion

mehr lesen

Do

16

Mai

2019

Derbysieg gegen die Buffalos am Mittwoch Abend

Vielleicht brauchen wir öfter ein Geburtstagskind auf der Fläche, dann klappt es auch mit dem Sieg!

So, wie es im letzten Heimspiel die Damen vorgemacht haben, gelang es gestern auch den Herren I - sie besiegten in einem flinken Spiel die Berlin Buffalos mit 11 zu 8. Beide Teams waren gut aufgestellt und es begann direkt munter. Die Spreewölfe konnten mit zwei Toren in Führung gehen und somit die Buffalos unter Zugzwang setzen. Groß gefeiert wurden die Treffer von Lenny und Patrick Kleban, die im weiteren Spielverlauf jeweils einen Hattrick erzielen konnten. Kurz vor Ende des ersten Drittels konnten die Buffalos jedoch den Ausgleich erzielen und den Spielstand wieder auf „null“ setzen.

Im zweiten Drittel ging es weiter wie im ersten, allerdings mit mehr Toren und vor allem Torchancen auf Seiten der Spreewölfe. So beendete man das zweite Drittel mit einem Spielstand von 7 zu 5. Gar nicht so schlecht, aber dennoch nicht sicher. Das war in den Köpfen der ZuschauerInnen gut zu erkennen, denn Spannung – das können die Spreewölfe.

Das letzte Drittel war nun doch etwas hitziger und wurde zunehmend durch Strafzeiten auf Seiten der Spreewölfe geprägt. Die Gäste spielten ein souveränes Powerplay, von insgesamt fünf Unterzahlsituationen kassierten die Spreewölfe in vieren je ein Gegentor. Dennoch konnten die Spreewölfe durch eine geschlossene Mannschaftsleistung einen Sieg von der Fläche tragen und somit ein tolles Geburtstagsgeschenk an ihren Captain Tao Freyer machen. Weiter so! Ein solches Spiel macht einfach Spaß!

Weiter geht es für die Herren I am Sonntag in Leipzig und für die Herren II am Samstag in Rostock. Die Damen kämpfen auswärts in Bockum und Menden um die nächsten Punkte. Zudem findet am Sonntag das Hobbyligaturnier im Poststadion statt. Ausnahmsweise dürft ihr also auf die Auswärts-Fanreise verzichten und die Jungs in Berlin unterstützen. 

Für die Spreewölfe spielten: Tao Freyer (0/2), Patrick Kleban (3/0), Florian Kühn, Marco Migliore (0/2), Florian Danzke (1/0), Pietro Verga (1/0), Dimitri Kalchert (1/1), Iliya Velev (1/0), Lenny (4/1), Adrian Flores Martinez und Charlie Cohn

mehr lesen

Di

14

Mai

2019

Derby gegen die Buffalos

Am Mittwoch spielen die Herren 1 gegen den direkten Tabellennachbarn - die Berlin Buffalos. Ein Derby, das viel Spannung verspricht. Kommt vorbei und unterstützt die Wölfe bei diesem wichtigen Spiel.

mehr lesen

Di

07

Mai

2019

Start der Schul-AG "Inlineskaten" mit der Kurt-Tucholsky-Grundschule

Seit den Osterferien bieten wir als Kooperationspartner der Rollsport-Schule.Berlin zwei Schul-AGs an. Die Kinder der Kurt-Tucholsky-Grundschule, die direkt hinter dem Poststadion liegt, rollen dienstags und freitags über die Fläche im Poststadion. 

mehr lesen

Di

07

Mai

2019

Damen gewinnen zum Heimspielauftakt mit 8:3

Die Spreewölfe haben in der 1. Damenbundesliga ihr erstes Heimspiel der Saison vor einem tollen Publikum mit 8-3 gegen die Hilden Flames gewonnen. Eine schöne Momentaufnahme findet ihr auch in folgendem Video. 

mehr lesen

Mi

01

Mai

2019

Heimspiel-Auftakt der Damen - seid dabei!

Am Samstag spielen die Damen ihr erstes Heimspiel der Saison 2019. Euch erwartet ein starker Gegner, ein motiviertes Heimteam und ein spannendes Spiel. Der Hockeyhunger dürfte also gestillt werden, und für das leibliche Wohl wird auch offiziell die Grillsaison eingeläutet. 

Und wer jetzt noch nicht überzeugt ist, am Samstag die Fankurve zu verstärken, soll einfach vorbeikommen und sich überzeugen lassen. Wir freuen uns auf euch!

mehr lesen

So

28

Apr

2019

Spreewölfe-Damen starten in die Saison

Samstag, 27.4.: Duisburg Ducks - Spreewölfe 8:4

mehr lesen

Mo

22

Apr

2019

Rollsport-Schule.Berlin: Drei gelungene Wandertage im Poststadion

In der Projektwoche organisierten die Spreewölfe als Kooperationspartner der Rollsport-Schule.Berlin drei Wandertage im Poststadion.

 

Am Montag früh rollten 24 SchülerInnen der Tesla-Grundschule über die Fläche. Teilweise standen die 3.-Klässler*innen zum ersten Mal auf Inlineskates, meisterten die Aufgabe aber bravourös. Zwei Tage später war dann die 5. Klasse an der Reihe. Beiden Schulklassen zeigten wir die Grundlagen des sicheren Skatens – vom Hinfallen bis zum Bremsen und Springen. Zum Abschluss durften alle wählen, ob sie weiter Inlineskaten oder ob sie sich beim gemeinsamen Hockeyspiel messen wollen. 

 

In der Woche darauf organisierten wir einen Wandertag für die Jugendarbeit an der Rudolf-Hildebrandt-Grundschule. Die Kinder des vom Nusz getragenen „Weltraums“ unternahmen die weite Reise nach Moabit und zeigten ihr Können auf der Rolle. Auch hier gab es ein gemeinsames Abschlussspiel mit vielen Toren und leidenschaftlichem Einsatz.

 

Es hat Spaß gemacht und wir freuen uns, euch bald wieder im Poststadion begrüßen zu dürfen!

 

Eure Spreewölfe

 

P.S. Weitere Infos für Schulen findet ihr auf www.rollsport-schule.berlin

 

mehr lesen

So

17

Mär

2019

Saisonauftakt der Herren

Kaum aus dem Winterschlaf erwacht, geht es in der Liga schon wieder bunt zu und her. Wer den Saisonauftakt verschlafen hat und sich wundert, warum die Spreewölfe nicht mehr in der 2. Bundesliga zu finden sind: eine Auswahl der Berliner Vereine spielt neu unter dem Namen „Unitas“. Und das Unitas-Team war gleich im ersten Spiel erfolgreich. Gegen die Bergedorf Lizards gewannen sie auswärts 14:5.

Die Spreewölfe sind diese Saison zudem mit zwei Teams in der Regionalliga vertreten. In der Staffel A kam es am Samstag zum Derby gegen die Buffalos, die auf die Bühne der Regionalliga zurückkehren. Das attraktive Spiel fand auch nach 60 Minuten keinen Sieger. So musste die Entscheidung im Penaltyschießen fallen – leider zu Ungunsten der Spreewölfe. Mit dem 8:7 n.P. nehmen die Spreewölfe immerhin den ersten Punkt nach Hause.
In der Staffel B starteten die Spreewölfe am Sonntag früh. Mit einem deutlichen Sieg von StraTus blieben hier leider alle Punkte in Strausberg. 

Für die ersten Heimspiele müsst ihr euch noch ein bisschen gedulden – erst im nächsten Monat startet die Saison im Poststadion.

mehr lesen

Di

19

Feb

2019

1. Berliner Schul-Cup mit den Spreewölfen

Am Samstag hat die Rollsport-Schule Berlin zum 1. Berliner Schul-Cup geladen und unsere kleinen Spreewölfe durften sich mit Kindern aus anderen Schul-AGs messen.

Das Turnier hat allen großen Spaß gemacht, viele Kinder durften sich in die Torschützenliste eintragen, sind mutig in den Zweikampf gegangen, und haben mit vollem Einsatz das eigene Tor verteidigt. Die Motivation und Leidenschaft, die die Kinder auf der Fläche gezeigt haben, werden uns auf jeden Fall in Erinnerung bleiben.

Wir danken der Rollsport-Schule Berlin für die Organisation des gelungenen Turniers und freuen uns auf weitere Spiele.

mehr lesen

Do

07

Feb

2019

Der 1. Berliner Schul-Cup: die Spreewölfe sind dabei!

Die Rollsport-Schule Berlin organisiert am Samstag, den 16.2. den 1. Berliner Schul-Cup und wir freuen uns, daran teilnehmen zu dürfen. Die anderen Mannschaften bestehen aus Kindern aus den verschiedenen Schul-AGs. Das ganze wird in Turnierform ausgetragen und der genaue Spielplan wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben. 

Zugleich verabschieden wir uns mit den folgenden Eindrücken vom Kindertraining in die Winterferien. Im letzten Training fand sich eine bunte Truppe in der Turnhalle ein. Nach den Laufübungen galt es, einen Parcours mit unterschiedlichen Hindernissen zu meistern. Nebst Geschicklichkeitsübungen brauchte es vor allem Mut, um von unterschiedlichen Höhen runterzuspringen und sicher zu landen. Natürlich wurde diese Mutprobe von allen hervorragend bestanden.

Springen wir ins nächste Abenteuer!

mehr lesen

Di

29

Jan

2019

Veterans Cup 2019 - wir sind dabei!

Am Sonntag fand das Qualifikationsturnier für den Veteran European Cup in Düsseldorf statt. Mit dabei waren die Teams Nimburg Crocodiles, Düsseldorf Rams und unsere Spreewölfe.  

Um es kurz zu machen: Durch einen Sieg gegen die Nimburg Crocodiles haben sich die Spreewölfe für den Veterans Cup qualifiziert. Das Turnier findet am Wochenende 5. bis 7. Juli in Duisburg statt, wo die Spreewölfe auch auf die ebenfalls qualifizierten Rams treffen werden.

So

13

Jan

2019

Das skatemobil kommt!

Getragen von den schönen Erfahrungen des Kindertrainings starten wir in das neue Jahr mit einer grandiosen Nachricht: Das skatemobil kommt!

Was ist das skatemobil?

Das skatemobil ist ein Anhänger mit Material fürs Inlineskaten und Hockeyspielen und einer Bande. Diese kann überall aufgestellt werden und verwandelt jede graue Betonfläche in ein Hockeyfeld. Während die Kanadier also auf gefrorene Seen warten, bauen wir uns unsere Fläche einfach selbst.

Wo und mit wem?

Das skatemobil ist ein gemeinsames Projekt mit dem Landessportbund, dem Inline- und Rollsportverband Berlin und den Spreewölfen. Es ist vorwiegend im Aktionsraum Moabit-Wedding aktiv, um Kindern aus der Nachbarschaft die Möglichkeit zu geben, auch an den Vereinsaktivitäten teilzunehmen. Auf Rollen erreichen wir jedoch Nachbarskinder und Eltern aus ganz Berlin. So besuchen wir insbeson­dere die BENN-Standorte, die geflüchteten Kindern und Erwachsenen die Integration erleichtern, und kooperieren mit Quartiermanagements.

Wie geht es weiter?

Nun wird fleißig an der Bande gebaut und nach Standorten Ausschau gehalten. Wer kennt noch Betonflächen, die bespielt werden wollen? Wir freuen uns auf eure Ideen und Vorschläge! 

Auf ein neues, sportliches und hockeyreiches Jahr 2019 mit den Spreewölfen!